Warning: session_start(): Cannot send session cookie - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00d81df/dsdsblogcommunity.de/wp-config.php:1) in /www/htdocs/w00d81df/dsdsblogcommunity.de/wp-content/themes/boombox/includes/rate-and-vote-restrictions/vote/class-boombox-vote-restriction.php on line 193

Warning: session_start(): Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /www/htdocs/w00d81df/dsdsblogcommunity.de/wp-config.php:1) in /www/htdocs/w00d81df/dsdsblogcommunity.de/wp-content/themes/boombox/includes/rate-and-vote-restrictions/vote/class-boombox-vote-restriction.php on line 193
Joey Heindle – Horrornacht in Fernost – DSDS Blog

Joey Heindle – Horrornacht in Fernost


 

Auf Thailand ist Ex-DSDS-KandidatJoeyHeindle (20) derzeit nicht gerade gut zu sprechen. Nicht etwas, weil das Land nicht genügend Touristen-Attraktionen zu bieten hat, sondern weil Herr Heindle sich nicht an eine ganz wichtige Regel gehalten hat, die man sich jedem Aufenthalt in diesem Land zu Herzen nehmen sollte. Trinke Wasser immer aus geschlossenen Behältern. Diesen nützlichen Ratschlag gibt die heutzutage jeder Arzt mit auf den Weg.

Mit Sicherheit hat auch Joey’s Hausarzt ihn darauf aufmerksam gemacht. Aber hat sich der quirlige Sänger daran gehalten? Nicht doch! Kaum in dem wunderschönen Land angekommen, hatte Joey den Tipp seines Doktors ganz schnell vergessen. Und so kam es, dass er sich in seinem letzten Urlaub eine Lebensmittelvergiftung zugezogen hat. Mit dem Ergebnis, dass er sofort in eine Klinik abtransportiert wurde, wo man ihm gründlich den Magen auspumpte. Danach folgte statt Urlaub am Strand erst einmal einige nicht so schöne Tage im Hotelbett, in denen er sich mit Tee und Suppe über Wasser halten musste.

Doch hat Joey daraus gelernt? Irgendwie nicht, denn auf seiner Facebook-Seite gab er nicht sich selbst die Schuld, sondern seinem Urlaubsland. Hab’ keinen Bock mehr auf Thailand“, schrieb der Sänger enttäuscht. Tja, hätte man sich mal an die Regeln gehalten, dann hätte es ein echt toller Urlaub werden können.  

Hier geht’s zu den Fotos

Update: Vor wenigen Tagen korrigierte Joey seine Behauptung, dass das Wasser an seiner Lebensmittelvergiftung in Thailand Schuld hatte. Es war wohl doch das Fleisch, das er an dem Tag verzehrt hatte. Joey in einem Statement:

Good Morning Deutschland! Heute beginnt für mich hoffentlich ein schöner Tag. Was ich euch noch sagen wollte wegen der Lebensmittelvergiftung!! Auf der Insel, wo ich war, war es sehr warm, und es gab an einem der Tage einen Strom-Ausfall auf der ganzen Insel, damit wurden viele Kühlgeräte unterbrochen, auch in meinem Hotel und außerhalb! Also es war nicht das Leitungswasser, was man aber auch noch nicht 100% weiß (Eiswürfel), sondern das Essen! Fleisch und so weiter. Aber jetzt ist die Sache für mich gegessen und ein neuer gesunder Tag kann beginnen. Euer Joey.

Foto: muzu TV

Comments 0

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Joey Heindle – Horrornacht in Fernost